|  | 

Allgemeines

Unsere Kirchengemeinde liegt im Westen Hamburgs und umfasst in etwa das Gebiet des Stadtteils Stellingen. Die heutige Gemeinde ist durch Fusion der Kreuzkirchengemeinde Stellingen und der Kirchengemeinde Stellingen entstanden und hat zwei Kirchen mit dazugehörigen Gemeinderäumen: die Kreuzkirche am Wördemanns Weg und die Stellinger Kirche an der Molkenbuhrstraße.

An beiden Standorten finden Gottesdienste und und ein reges Gemeindeleben statt. Durch die Geschichte unserer Gemeinde und die Namensgebung der Straßen verteilen sich Kirchen, Büros, Pastorate und Gemeindehaus auf insgesamt sieben verschiedene Adressen. 

Ca. 3700 der gut 8000 Stellinger sind Mitglied unserer Kirchengemeinde. Damit sind wir eine ehr kleine Gemeinde mit zwei Pfarrstellen, einem Kirchenmusiker (75%) und einer Verwaltungskraft (50%) im Kirchenbüro. Den größten Teil der Mitarbeiterschaft stellt unser Friedhof. Einige Nebenamtliche (Krabbelgruppe, Hausmeisterin) und vor allem viele Ehrenamtliche wirken an der Gestaltung unseres Gemeindelebens mit.

Unsere Gemeinde ist in zwei Pfarrbezirke aufgeteilt. Der Pfarrbezirk I liegt nördlich der Kieler Straße und der Koppelstraße, der Pfarrbezirk II südlich der Kieler Straße (B4) und der Koppelstraße. An beiden Standorten wird ein Büro unterhalten. Das Büro an der Kreuzkirche, Wördemanns Weg 41, ist mit Ehrenamtlichen besetzt, das Büro an der Stellinger Kirche, Molkenbuhrstr. 6, hat die Funktion unserer Hauptgeschäftsstelle. Adressen, Telefonummern und E-Mail Adressen finden sie unter Kontakt.

Zurück zu: Unsere Gemeinde

Leben im Stadtteil

Stellingen ist ein Stadtteil für den zweiten und dritten Blick. Dort wo sonst das Zentrum liegt befindet sich die am stärksten befahrene Kreuzung Hamburgs. Zusätzlich zerschneidet die A7 den Stadtteil. Verlässt man aber die Hauptstraßen gelangt man schnell in das "andere" Stellingen mit viel Grün und zum Teil sehr altem Baumbestand in den Seitenstraßen.

Dazu kommen  die großen Grünflächen um unsere Kirchen und Friedhof, Hagenbecks Tierpark, Sportplätze und den Einrichtungen der Diakonieanstalt Alten Eichen mit Berufsfachschule und Kindertagesstätte. Das Niendorfer Gehege und der zu Fuß erreichbare Volkspark grenzen im Norden und Westen an Stellingen. Wer sich auskennt, kann im Westen mit dem Fahrrad in guten 20 Minuten in Europas größtes Baumschulgebiet und von dort über kleine Straßen in die Haseldorfer und Seestermüher Marsch gelangen.

Stellingen ist ein Stadtteil der Widersprüche: So gehört z.B. Europas größter Baumarkt und das weltweit exportierende Bode Chemie Werk (Desinfektionsmittel für Krankenhäuser) ebenso zu Stellingen wie Kleingärten undeine Eismanufaktur. Stellingen hat das wahrscheinlich höchste Verkehrsaufkommen in Hamburg und doch braucht man in Stellingen kein Auto, denn Bus und Bahn bringen einen in wenigen Minuten überall hin (z.B. 12 Minuten mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof) und alles was man zum Leben braucht und noch vieles mehr kann man zu Fuß einkaufen, egal ob bei Aldi, Lidl, Rewe und Medimaxx oder dem Bioladen und anderen besonderen Läden in der Osterstraße im angrenzendem Eimsbüttel.

Im Verhältnis zur Stadtteilgröße verfügt Stellingen über ungewöhnlich viele Kindertagesstätten und schulische Einrichtungen. Sogar ein Ableger der Uni (Informatik) befindet sich in Stellingen. Die Mieten und Immobilienpreise liegen unter dem Hamburger Durchschnitt. In letzter Zeit hat ein Prozess der Sanierung und des Neubaus begonnen, was zu einer stetigen Verbesserung der Wohnqualität führt. Dies alles zusammen macht Stellingen auch zu einem attraktiven Stadtteil für Familien.

Zurück zu: Unsere Gemeinde

 
Logo - zurück zur Startseite